SPIZZ - Öffnungszeiten
Montag - Sonntag ab 9:00 Uhr
Tel.: 0341 - 960 80 43
Fax : 0341 - 961 61 70


Aktuelle Termine

28.01.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

30.01.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

31.01.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Andy

04.02.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

06.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

07.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit DJ P!

11.02.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

13.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

14.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Andy

18.02.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

20.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

21.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit ANDY

22.02.2015 um 17 Uhr

Visionnight #3- 3rd Place Church

Gottesdienst
Live Musik
Disco

23.02.2015 um 19 Uhr

Muggertreffen

 

25.02.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Special mit dem Niels von der Leyen Trio

Eintritt ist frei!
Das Trio um den Boogie Woogie & Blues Pianisten Niels von der Leyen mit dem Bassisten und
Sänger Bernd Kuchenbecker und dem Schlagzeuger Andreas Bock brillierte auf Anhieb mit
harmonischem Zusammenspiel und virtuosen Soloeinlagen der drei Profimusiker!
Zu hören gibt es Boogie Woogie & Blues Klassiker und spannende Improvisationen

 

27.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ & Friends

DJ Snoop
Special Guest: Kim Noble

 

28.02.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Mathew

04.03.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

06.03.2015 um 19 Uhr

Party der Heimerer Schulen mit Andy

geschlossene Veranstaltung!
ab 23 Uhr Disco für Alle!

 

07.03.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Mathew

11.03.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

12.03.2015 um 20 Uhr

Leipzig liest im SPIZZ mit Abini Zöllner

Abini Zöllner – Hellwach. Gute Nachtgeschichten und andere Schlaflosigkeiten (Rowohlt)
Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da. Wozu also noch? Zum Telefonieren – gewiss. Zum Verzweifeln – allerdings. Die Nacht eignet sich auch hervorragend für Heißhungerattacken, ja sogar für Nachhilfeunter-richt. Sehr gut lassen sich zu später Stunde sehr schlechte Fernsehserien schauen. Bekannt ist die Nacht auch dafür, dass einem dann all die Antworten einfallen, die man hätte tagsüber geben können. Ja die Nacht kann einen um den Verstand bringen. Sie kann eine Feindin oder eine Freundin sein. Abini Zöllner hat seit mehr als zehn Jahren Schlafstörungen. So wie jeder zehnte Bundesbürger. Bis drei Uhr ist sie allnächtlich hellwach und erlebt unglaubliche, aber wahre Begebenheiten. Davon erzählt dieses Buch. Etwa, wie Abini Zöllner nachts Online-Petitionen unterstützt. Oder Einbrechern bei ihrer «Tätigkeit» live zusieht. Oder auch, wie sie einfach nur vor unerwarteten Fragen steht: Wie kommt der Hund in meine Wohnung? Warum sitzt ein fremder Mann in meinem Auto? Was mache ich mit einem Notarzt, der uns helfen wollte und sich selbst dabei verletzt hat? Es geht um seltsame Zeitgenossen und die beste Familie von allen, um günstige Gelegenheiten und Dinge, die besser nicht passiert wären. Mehr aber noch um kleines Glück. Also: Nicht abschalten! Nicht runterfahren! Bloß nicht einschlafen!
Abini Zöllner wurde 1967 in Berlin-Lichtenberg geboren. Sie ist Leitende Redakteurin der Berliner Zeitung und erfand die beliebte Kolumne «0:30». Ihre Arbeit als Model, Tänzerin und Schauspielerin im DDR-Fernsehen gab sie einst auf, um sich dem Schreiben zu widmen. 1990 wurde sie Korrespondentin der Jun-gen Welt, seit 1991 schreibt sie für die Berliner Zeitung. 2003 erschien ihre erfolgreiche Autobiographie «Schokoladenkind».

13.03.2015 um 19 Uhr

Leipzig liest im SPIZZ mit Erik Axl Sund und Susanne von Borsody

Erik Axl Sund mit der Psychothriller-Reihe Schattenschrei, Narbenkind und Krähenmädchen
Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Håkan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Håkans Elektropunkband "iloveyoubaby!" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie drei Romane geschrieben, die Victoria-Bergman-Trilogie, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden. Moderieren wird Susanne von Borsody.
im Anschluss Disco mit Senhore:Hemp (C)

14.03.2015 um 19 Uhr

Leipzig liest im SPIZZ mit Jana Simon

Jana Simon:
Das explodierte Ich. Menschen zwischen Abgrund und Aufbruch
»Es sind die einfachen, aber großen Fragen, die mich immer wieder interessieren: Wie reagieren Menschen auf neue Situationen, wie gehen sie mit ihnen um, und wie gehen sie schließlich aus ihnen hervor? In der Biografie jedes Einzelnen spiegelt sich die Welt.« (Jana Simon)
Jana Simon erzählt von Waris Dirie, die niemandem gefallen will, von der Eisschnellläuferin Claudia Pechstein, die Kälte verabscheut, von Angela Merkel, die Lärm nicht mag, von Hollywood-Produzent Jerry Weintraub, der schon zum Frühstück Wodka trinkt, von Uliana aus Sibirien, die in Indien modelt, von zwei Thüringer Polizisten, die denken, sie hätten den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) stoppen können, von einem deutschen Anwalt, der den US-Verteidigungsminister anzeigt.
Es sind Geschichten von Zusammenbrüchen und Sinnkrisen, dem Untergang alter Gewissheiten und der Orientierung in unwägbaren Zeiten, aber auch davon, wie Menschen sich verändern und neu aufbrechen. Die preisgekrönte Journalistin und Bestseller-Autorin Jana Simon legt in ihrem neuen Buch 16 erstaunliche Porträts vor.
»Wer Jana Simon liest, verabschiedet sich von seinen ¬Vorurteilen.« (Stephan Lebert, ZEIT)
im Anschluss Disco mit Snoop

18.03.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Special mit den Crazy Hambones

Eintritt ist frei!
Henry Heggen Gesang Mundharmonika New Jersey
Brian Barnett Gesang Gitarre London
Micha Maass Gesang Schlagzeug New Bundesländer
Hambone, das uralte Kinderspiel, bei dem das rhythmisch anfeuernde Schenkelschlagen
die singenden Schuhputzer zu noch größerer Leistung antreiben soll, beschreibt die
Geisteshaltung der Crazy Hambones: „Blues ist wie Lachen und Weinen, dicht an der
Seele, beides kann man nicht imitieren um echt zu sein, deshalb bleibt es für uns ein
Abenteuer.“
Auch hier in Europa hat der Blues moderne Abenteurer gefunden.
Mit ekstatischen Mundharmonika-Specials, manischen Gitarren Klängen und stampfenden
Schlagzeug-Grooves beschränken sich die Hambones auf das Wesentliche und schöpfen
aus der Fülle der Hinterlassenschaften von Muddy Waters und co.
Die Crazy Hambones haben für ihre Musik den Jazz & Blues Award 2009 bekommen.

 

19.03.2015 um 20 Uhr

19 Jahre SPIZZ!

20.03.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

21.03.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit DJ P!

22.03.2015 um 17 Uhr

Visionnight #3- 3rd Place Church

25.03.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

27.03.2015 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

28.03.2015 um 22 Uhr

SPIZZ reloaded mit Andy

 

01.04.2015 um 20 Uhr

De Phazz Private feat. Pat Appleton

»De-­‐Phazz private« live on Tour:
Pit Baumgartner (Elektronik)
Pat Appleton (Vocals)
Frank Spaniol (Baritonsaxophon/Bassklarinette)
Ulf Kleiner (Rhodes & Piano)
Markus Bodenseh (Bass)
Oli Rubow (Drums)
Im legendären Berliner Jazzclub A-­‐trane fand Ende August 2014 die Premiere der neuen De-­‐Phazz statt.
Die Band präsentierte, unterstützt von einem hochkarätig besetzten Jazz-­‐Quartett, ihr neues Konzept »De-­‐Phazz Private« im Rahmen einer
Recording Session und begeisterte drei Tage lang ein
handverlesenes Publikum mit neuen Versionen ihrer
beliebten Hits wie »The Mambo Craze«,»Jeunesse
Dorée« oder dem aus der MonChéri-­‐Werbung
bekannte »No Jive« ebenso wie mit neuen Songs.
Die dort unter der Regie von Tonmeister Dirk Sommer
entstandenen Mitschnitte, die komplett analog
aufgenommen, gemischt und gemastert wurden,
werden im März 2015 auf Vinyl erscheinen.
Liebhaber können die limitierte Triple A-­‐Aufnahme
sogar als Originaltonband erwerben.

 

22.04.2015 um 20 Uhr

Piano Boogie Special mit Mister Twist

Eintritt frei!

30.04.2015 um 19 Uhr

Absolventenparty der Bernd Blindow- Schulen

ab 22 Uhr Disco für Alle

02.05.2015 um 20 Uhr

Honky Tonk mit Peggy Sugarhill/ im Anschluss SPIZZ Beats

08.07.2015 um 21 Uhr

MSL- Big Band

Eintritt ist frei!