SPIZZ - Öffnungszeiten
Montag - Sonntag ab 9:00 Uhr
Tel.: 0341 - 960 80 43
Fax : 0341 - 961 61 70


Aktuelle Termine

01.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

 

02.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

 

08.08.2014 um 22 Uhr

Funky Friday

Wir rocken mit euch die Tanzfläche zur Funky Friday Partynacht im SPIZZ- Keller bis zum Leipziger
Sonnenaufgang durch!
Diesmal sorgen eure Funky Friday All-Star-DJ´s der ersten Stunde für einen heißen Mix aus Black,
House und Partymusic, welche die Tanzfläche wieder zum Überkochen bringen werden!
Los geht es im SPIZZ- Keller ab 22:00Uhr!
Außerdem erhalten wieder alle Mädels bis 00UHR einen Welcome Drink for free !

 

09.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit ANDY

15.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

 

16.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

 

22.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Ekki

23.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit DJ P!

 

29.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Ekki

30.08.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Andy

05.09.2014 um 22 Uhr

Funky Friday

Wir rocken mit euch die Tanzfläche zur Funky Friday Partynacht im SPIZZ- Keller bis zum Leipziger
Sonnenaufgang durch!
Diesmal sorgen DJ DaRoxx & Senhore Hemp © für einen heißen Mix aus Black, House und Partymusic,
welche die Tanzfläche wieder zum Überkochen bringen werden!
Los geht es im SPIZZ- Keller ab 22:00Uhr!
Außerdem erhalten wieder alle Mädels bis 00UHR einen Welcome Drink for free !

 

06.09.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

12.09.2014 um 22 Uhr

Campus United Semesterferienparty

13.09.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

17.09.2014 um 20 Uhr

Piano Boogie Special mit den Boogie Brothers

Boogie Brothers - die kleinste Big Band der Welt
(Boogie Woogie, Rock’n’Roll, Rhythm&Blues, Swing)
Unsere 1. Boogie Night nach der Sommerpause!
Eintritt ist frei !!!
- Guido Gentzel (drums & vocals)
- Alexander Teich (piano)
- Michael „Massa“ Großwig (saxophon)
Im zarten Alter von 8 Jahren fanden die zwei Schulfreunde Guido und Alex ihre Liebe zum Boogie Woogie und Rock’n’Roll. Sie gründeten die Band
1985 und spielten viele Jahre als Duo.
Im Jahr 2000 lernten die Jungs, die übrigens einen Teil der Band The Firebirds verkörpern, das Leipziger Musikgenie Massa Großwig kennen, der seitdem die Boogie Brothers am Saxophon vervollständigt.
Seit nunmehr 25 Jahren lassen die Boogie Brothers ihrer unbändigen Spielfreude freien Lauf und interpretieren dabei mit unverwechselbarem
Sound ihre musikalischen Vorlieben, nämlich Boogie Woogie, Rock’n’Roll, Rhythm&Blues und Swing.
Neben vielen künstlerischen Höhepunkten am Instrument besticht das Programm der Boogie Brothers durch unnachahmliche Stimmenimitationen
und humoristische Moderation. Immer wieder beliebte Highlights sind ein sechshändiger Boogie Woogie sowie das Musizieren in akrobatisch verdrehter Körperhaltung. Eine Mischung aus exzellenter Musikalität und publikumsnaher Bühnenshow verleiht dem Programm höchsten Unterhaltungswert und macht die Boogie Brothers zum Erlebnis für die ganze Familie.
Let The Good Times Roll !!!

 

19.09.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Andy

20.09.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Senhore:Hemp (C)

24.09.2014 um 20 Uhr

Piano Boogie Night

Eintritt ist frei!

26.09.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Ekki

27.09.2014 um 22 Uhr

SPIZZ Beats mit Snoop

08.10.2014 um 20 Uhr

Piano Boogie Special mit Alexander Blume

Eintritt ist frei!
Alexander Blume sieht sich in der Tradition US-amerikanischer Jazz-Pianisten, wie Les McCann, Ramsey Lewis oder Gene Harris, die ihre ersten musikalischen Erfahrungen im Begleiten von Gospelchören bei den sonntäglichen Gottesdiensten sammelten und später den Weg für eine Pianospielweise zeichneten, der sich zwischen Blues, Boogie Woogie und Funk bewegt. Gerade diese Mischung ist auch markant für Blumes aktuelle CD’s
„In & Out“, erschienen im Juni 2012.
Musikalische Vielfalt und Brillanz in seinem Genre zeichnen Alexander Blume aus. Dabei ist
er besonders auf die mitreißende Musik der Harlem-Stride-Pianisten und des Boogie-Woogie
spezialisiert. Wichtiges Anliegen in seiner Musik ist, den traditionellen Jazz fortzuführen.
Kontinuierlich stellt Alexander Blume (1961) seine außerordentliche Begabung, gepaart mit
Fleiß, Spielfreude und künstlerischer Neugier unter Beweis und spielte sich in die erste
Reihe der führenden traditionellen Jazzpianisten Deutschlands. Alexander Blume ist der
führende Boogie-Woogie-Pianist aus dem Osten Deutschlands. Er kann heute auf genau 42
Jahre Bühnenerfahrung, auf über 50 CD-Produktionen und -Mitwirkungen, TV-Auftritte,
Hörspielmusiken und unzählige Konzerte im In- und Ausland zurückblicken.

 

16.10.2014 um 20 Uhr

The HAMBURG BLUES BAND feat. MILLER ANDERSON & MAGGIE BELL "Friends For A LIVEtime" Tour

Im Rahmen ihrer "Friends For A LIVEtime" Tour präsentiert die Hamburg Blues Band mit Woodstock Veteran Miller Anderson (Keef Hartley, Jon Lord, Mountain, Spencer Davis Group) & "The Queen Of Rock From Scotland" Maggie Bell (Stone The Crows, Rod Stewart etc.) , Songs ihrer neuen CD "Friends For A LIVEtime VOL.1" & Klassiker aus der langen Karriere der oben genannten Gäste.

 

30.10.2014 um 22 Uhr

Halloween Party

06.11.2014 um 20 Uhr

Sena Erhardt

Blues-Rock mit einer Spur leidenschaftlicher Aufsässigkeit
Sena Ehrhardt ist eine der frischesten und dynamischsten jungen Stimmen der
neuen Blues-Szene... und längst ist die mehrfach ausgezeichnete Amerikanerin in den USA kein Geheimtipp mehr.
Ihre Musik ist frisch und prägnant, präsentiert auf eine Weise, die sich mühelos bewegt von temperamentvoll über aussagekräftig zu leidenschaftlichenergisch...
mit dieser reizvollen Mischung und einer atemberaubenden Bühnenpräsenz schafft es Sena Ehrhardt, die Spannung während des gesamten
Konzerts lebendig zu erhalten und lässt die Zuhörer an jedem Wort hängen...
bis zum allerletzten Ton.



 

 

26.11.2014 um 20 Uhr

Piano Boogie X- Mas Special mit Sax-O-Boogie

Eintritt ist frei!
Zwei engagierte Musiker, die mit großer Intensität und Spielfreude, zum Frühschoppen oder auf Festivalbühnen, auf Privatpartys oder zu
Firmenveranstaltungen immer ihr Publikum - Menschen aller Generationen – begeistern.
Flinkfinger Miller schaufelt die schnellen, satt pumpenden Basslinien, die Boogie-Woogie- Fans so lieben, en masse zutage. Er weiss energische
Uptempo-Nummern geschickt mit pointierten, harmonisch komplexen Bluesstücken auszubalancieren. Auch die großen Swing-Jazz-Standards
interpretiert er mit liebevollen Details.
Erfreulich, dass die Stimme des in Berlin lebenden Pianisten, der Vince Weber und James Booker als Vorbilder nennt, in den letzten Jahren nochmals an Kraft und Ausdrucksstärke gewonnen hat.
Authentizität wird also gross geschrieben. Geniessen Sie Boogie-Standards wie Albert Ammons “Boogie Woogie Stomp”, das swingende “All of me” von Simons/Marks, “Frame” aus der Feder Leiber/Stoller, das ergreifend melancholische “Same Old Blues” oder Eddie Boyds Shuffleperle “She’s Real” - erfrischend gut!
K.C. Miller weiß offensichtlich, wie man sich im traditionellen Blues&Boogie Respekt verschafft. Zum Beispiel mit jeder Menge Live-Aktivitäten, aber auch mit
Auszeichnungen, etwa dem Solisten-Award 2003.
Volker Halbbauer spielt das Tenorsaxophon.
Was heißt spielt ?
Sein Saxophon flüstert, weint, lacht, schreit,
....er setzt einfach alle Gefühle auf seinem Instrument um.

 

04.12.2014 um 20 Uhr

AMI

AMIs Stimme ist etwas Besonderes. Weil sie so vieles gleichzeitig ist: sie klingt rau und sanft, stark und zerbrechlich. Ungeschult - und doch perfekt.
Der Auftritt der 18-jährigen lässt einen staunen, wie ein so junger Mensch mit so viel Intensität artikulieren kann, was in uns allen vorgeht. Mit ihrer kleinen Band war AMI am 12. April im Horns Erben in Leipzig zu
sehen! Das Konzert war restlos ausverkauft, sodass ein Zusatzkonzert für Dezember angesetzt wurde.
Ami Warning ist gerade 18 geworden. Hört man ihre Songs, spürt man eine kraftvolle Tiefe, die manch einer sein ganzes Leben lang nicht erreicht. AMI schreibt über ihre Gefühle; ihre Inspiration entsteht aus ihren Erlebnissen, aus Momentaufnahmen und Gedankenblitzen.
Das ist an sich nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist die Art der Performance. Amis Musik hat keinen Moment lang etwas Unverbindliches. Man kann sich nicht entziehen.
AMI funktioniert nicht nach einem Konzept, sondern aus dem Bauch heraus. Ihre Lieder, die Texte und die Melodien, finden sie und folgen dabei keinem Schema. Ein Genre? Nicht nötig. Die Besetzung ihrer kleinen Band - Gitarre, Bass, Schlagzeug, manchmal ein
Saxophon - zwingt sie nicht, sich festzunageln. Ami klingt genau so, wie sie klingen soll: wie sie selbst.
Karten sind ab sofort erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter
der Tickethotline 0341 – 98 000 98 oder im Internet unter www.mawi-concert.de.

 

10.12.2014 um 20 Uhr

Piano Boogie Special mit dem Blue Honky Tonk Trio

Matthias Rethberg: Klavier, Komposition, Arrangement
Elisa Weiss: Gesang, Komposition
Michael Gramm: Schlagzeug, Percussion
Boogie Woogie - Ragtime & Stride
Piano aus Dresden
Der brillante Matthias Rethberg am Klavier, die wundervolle Elisa Weiss am Mikrofon und Michael Gramm an dem Schlagzeug erwecken seit 2006 mit authentischem Auftreten vergangene Jazzepochen zum Leben und holen Sie mit pfiffigen Arrangements, sowie humorvollem Anekdoten ins 20. Jahrhundert. Weder mit Stil, Sexapeal, noch einem echtem Piano* wird gegeizt.
Eintritt ist frei!!!

 

28.12.2014 um 21 Uhr

Zeit der Besinnung